17.4.2019 / Julia feiert mit uns ihren 21. Geburtstag PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Bernhard Schütz   
Freitag, 19. April 2019 um 07:44 Uhr

Am Mittwoch, den 17.4.2019 waren wir 25 MusikerInnen und konnten einen Großteil des Programmes für das Frühjahrskonzert durchspielen. Alles probten wir nicht, weil wir auch bereits ein paar Frühschoppenstücke für den Pfarrkaffee übten.

Am Ende dirigierte unsere Flötistin Julia Einzinger ihren Lieblingsmarsch - den "Spielmannsgruß". Auf ihr Zeichen hin spielten wir den Marsch immer auf 2. Alle MusikerInnen gehorchten ihr. Dann gabs eine feine Jause und wir sangen noch gemeinsam das Geburtstagslied. 

Liebe Julia - Danke für die schöne Einladung. Wir wünschen dir nochmals alles Gute zum Geburtstag. 

                   

Zuletzt aktualisiert am Freitag, 19. April 2019 um 07:55 Uhr
 
14.4.2019 / Palmsonntag PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Bernhard Schütz   
Montag, 15. April 2019 um 09:11 Uhr

Am Palmsonntag, 14.4.2019 spielte wieder ein Bläserquartett des Musikverein Arnsdorf bei der Palmprozession. Trotz leichtem Nieselregen und kalten Temperaturen begann die Prozession planmäßig beim Gemeinschaftshaus. Viele hatten sich dort versammelt und mit einem Choral des Bläserquartetts begann die Feier. Pater Christoph begrüßte alle und wünschte allen eine feierliche Karwoche. Nach dem Segen der Palmbuschen spielten die Musiker gemeinsam mit dem Chor den Palmhymnus und begleiteten so alle zur Kirche. Heuer spielten wieder Stefan, Oliver, Bernhard und Wolfgang.

                    

Zuletzt aktualisiert am Freitag, 19. April 2019 um 07:56 Uhr
 
10.4.2019 / Nachbesprechung und Einladung von Ehrenmitglied Nunzer PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Bernhard Schütz   
Freitag, 12. April 2019 um 07:41 Uhr

Am Mittwoch, den 10.4.2019 fand trotz der intensiven Proben vor der Konzertbewertung eine tolle Musikprobe statt. Zum einen, weil wir dieses Mal die beiden Wertungsstücke NICHT geprobt haben (was auch in den nächsten Wochen der Fall sein wird), zum anderen probten wir schöne Stücke für das Frühjahrskonzert und zum Abschluss gab es eine Einladung von unserem Ehremitglied Engelbert Nunzer.

Begonnen hat die Musikprobe aber mit unserer Kapellmeisterstellvertreterin Magdalena Schütz. Sie hat sich für das Frühjahrskonzert das Eröffnungsstück ausgesucht: "Jupiter Hymne"von Gustav Holst. Sie stimmte mit uns den Schlussakkord aus und wir versuchten die Terz tiefer und die Quint höher zu nehmen - es war sehr interesant.

Dann übernahm wieder Bernhard die Probe mit den weiteren Stücken für das Frühjahskonzert. Gegen 20:30 Uhr machten wir eine Nachbesprechung der Konzertbewertung - wir waren alle der Meinung, dass sehr streng bewertet wurde und dass es bei einer B Stufen Kapelle nicht angebracht ist, als Kritik anzubringen, die Terz tiefer und die Quint höher einzustimmen. 

Zum Abschluss dirigierte unser Ehrenmitglied Nunzer den "Schützen Marsch" und wir wurden zu einer tollen Jause mit spitzen Spitzer Weinen eingeladen. Da es keine GT Einladung war,sangen wir gemeinsam "Ein Prost mit harmonischem Klange".

Lieber Bertl - Danke, dass du unser treuer Freund bist und immer wieder die Proben besuchst und Danke für die schöne Einladung. 

                 

Zuletzt aktualisiert am Freitag, 12. April 2019 um 08:11 Uhr
Weiterlesen...
 
7.4.2019 / Konzertbewertung in Grafenwörth PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Bernhard Schütz   
Sonntag, 07. April 2019 um 19:20 Uhr

Am Sonntag, den 7.4.2019 trat der MV Arnsdorf bei der Konzertbewertung der BAG Krems in Grafenwörth in der Stufe B an. Wir trafen uns um 09:15 im Einspielraum des neuen "Hauses der Musik" und bereitetn uns sehr gut für die Bewertung vor.

Um 09:55 war es dann soweit. Wir spielten zuerst ein kurzes Einspielstück und begannen dann mit dem Pflichtstück "Im Zigeunerlager" von Erwin Trojan. Meiner Meinung nach spielten wir wunderschön, ewischten alle Tempi ganz exakt und beachteten auch exakt alle die Dynamik. Als Selbstwahlstück wählte ich das Werk "Ferienreise" von Karl Safaric. Auch da gab es keinen Fehler und so freuten wir uns auf die Bewertung. 

Wir waren dann etwas enttäuscht, dass das Endergebnis nur 89,25 Punkte waren. Bei der Besprechung hat mir unser Hauptjuror erklärt, dass man bei einem Akkord aufpassen soll und die Terz tiefer nehmen soll. Ich finde das für eine B Stufen Kapelle, die mit lauter eigenen MusikerInnen spielt sehr übertrieben. Da war ich dann sehr verärgert.

Trotzdem möchte ich all meinen MusikerInnen danken und sehr herzlich zu ihren Leistungen gratulieren. 

 

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, 09. April 2019 um 07:42 Uhr
Weiterlesen...
 
5. April 2019 / Begräbnis Herr Leopold Kendl PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Bernhard Schütz   
Sonntag, 07. April 2019 um 19:07 Uhr

Am Freitag, den 5. April 2019 spielte der MV Arnsdorf gemeinsam mit der Trachtenkapelle Rossatz beim Begräbnis von Herrn Leopold Kendl aus Rührsdorf. Dieser war der Vater unserer Querflötistin Regina, Schwiegervater unseres Flügelhornisten Stefan und Großvater unserer Querflötistin Kathi Schütz.

Wir trafen uns mit den MusikerInnen der TK Rossatz um 13:45 im Musikheim in Rossatz. Bezirkskapellmeister Günter dirigierte bei der Aufbahrungshalle den wunderschönen Trauerchoral "Letzte Ehre". Dann marschierten wir mit dem Trauermarsch "Abschiedsklänge" zur Kirche, wo Pater Clemens das Requiem hielt. Mit den Trauermärschen "Dein Gedenk ich" und "Letzte Ehre" begleiteten wir den Trauerzug zum Friedhof. Bei der Verabschiedung am Grab wählte Günter "Näher mein Gott zu dir" und zum Schluss zelebrierten wir noch gemeinsam das "Amen".

 

Zuletzt aktualisiert am Montag, 08. April 2019 um 04:22 Uhr
 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

Seite 7 von 41