16. September 2018 / Herbstkonzert am Brunnplatz in Mitterarnsdorf PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Renate Zeller   
Montag, 17. September 2018 um 09:56 Uhr

Der Ortswechsel der Veranstaltung vom Oberarnsdorfer Dorfplatz auf den Brunnplatz in Mitterarnsdorf, der wegen der Fronleichnahmsprozession im Frühjahr so festgelegt wurde, konnte die zahlreichen Gäste nicht davon abhalten zu unserem Herbstkonzert zu kommen.

Der Altweibersommer spielte alle Stückln und wärmte uns mit wohltuenden Sonnenstrahlen an diesem wunderschönen Sonntag. Wie immer halfen schon am Nachmittag die Musiker zusammen, um alles für die um 17 Uhr eintreffenden Besucher vorzubereiten. Bänke, Sesseln und die Schank wurden gerichtet, Getränke und Aufstriche eingekühlt.

Ein hervorragendes, abwechslungsreiches Programm, von unserem Kapellmeister Bernhard zusammengestellt und allen Musikern oftmals geprobt, versprach einen genussvollen Konzertabend.

Als besonderes Highlight galten die Solis von unserer Kapellmeisterstellvertreterin Magdalena und ihrer Freundin Alexandra, die beide mit viel Gefühl und Können überzeugen konnten. Das vielseitige Programm bereicherte uns ebenso mit zünftigen Polkas als auch mit modernen Stücken wie z.B. einem Medley von Tom Jones.

Zwischendurch wurden unsere Musiker Stefan Schütz, zu seinem ausgezeichneten Erfolg beim Absolvieren des silbernen Musikerleistungsabzeichens, sowie Josef Wildam für seine langjährige aktive Mitgliedschaft beim MVA geehrt und gewürdigt.

Eine besondere Freude war es Bernhard und Max, die Marketenderinnen Gabi Fasching, Maria Wildam sowie Gerti Fasching zu ehren. Die oftmals im Hintergrund aber mit genausoviel Einsatz und Engagement dem Musikverein Arnsdorf ihre Treue beweisen.

Ein großes Dankeschön galt auch Hermann Donnemiller, der mit einer sehr großzügigen Spende zum Kauf eines Instrumentes den MVA unterstützte.

Unser beliebter Moderator Kurt führte wie immer routiniert durchs Programm und kündigte unter anderem auch den Solisten Nicolas Zeller an, der mit seinem Trompetensolo von Amazing Grace, gespielt aus einem Fenster vom Haus auf dem Brunnplatz, direkt auf die Besuchermenge einspielte und souverän für Gänsehaut sorgte.

Die gute Stimmung des Konzerts lud förmlich ein, den Abend bei einem Achterl in dieser Dorfgemeinschaft zu genießen und so vielleicht an einem der letzten lauen Spätsommerabende bei einem Tratscherl zu verweilen.

Wir danken allen Helfern für ihren Einsatz und allen Besuchern für ihren Besuch - es war uns eine Freude!

              

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, 20. September 2018 um 17:11 Uhr
Weiterlesen...
 
12.9.2018 / 1. Jungbläserunterricht 2018/2019 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Bernhard Schütz   
Donnerstag, 13. September 2018 um 11:58 Uhr

Am Mittwoch, den 12. September 2018 fand um 18:00 Uhr im Musikheim der 1. Jungbläserunterricht statt. Wir dürfen uns heuer sehr freuen, dass wir wieder 2 neue Jungbläser aufnehmen durften. Es sind dies Larissa Schneeweiß (Es Saxofon) und Vincent Schildböck (Schlagzeug). Begonnen haben wir mit dem Werk "Let`s play", welches auch zum Einspielen sehr geeignet ist. Dann ging es bereits mit dem ersten Marsch weiter: "Allegiance Marsch" und "Fidelity Marsch". Unser alter Schlagzeuger Leon schlug dazu bereits perfekt ein. Als modernes Werk haben wir gestern geprobt "Quick time". Da gestern die Gesamtprobe für das Herbstkonzert bereits um 19:00 begann, probten wir nur bis 18:55. Es machte uns allen auf jeden Fall großen Spass und wir sind sehr stolz über die 2 Neuen.

       

Zuletzt aktualisiert am Montag, 05. November 2018 um 06:04 Uhr
 
9. September 2018 / Frühschoppen in Bergern PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Bernhard Schütz   
Sonntag, 09. September 2018 um 17:49 Uhr

Am Sonntag, den 9.9.2018 spielte der MV Arnsdorf in Oberbergern beim Musikfest der Bergerner Musikanten zum Frühschoppen auf. Die Bergerner Musikanten feierten an diesem Wochenende ihr 10 jähriges Bestandsjubiläum und wir hatten die Ehre von 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr die vielen Frühschoppen Besucher mit zünftiger Musik zu unterhalten. Wir hatten uns sehr gut auf den Frühschoppen vorbereitet und hatten ein wunderschönes Programm zusammengestellt. Begonnen haben wir, nach der Begrüßung von Obmann Christoph Sauer, mit dem Konzertmarsch "Bläserklang" von Sepp Neumayr. Kapellmeister Bernhard führte geschickt durch das Programm und die MusikerInnen begeisterten alle Frühschoppenbesucher mit traditioneller Blasmusik. So spielten wir in der ersten Stunde noch "Südböhmische", "Ratiskovska", "Slavonicka", "Dem Land Tirol die Treue" oder "Von Freund zu Freund". Dazwischen gratulierten wir den Bergerner Musikanten zu ihrem Jubiläum und unser Obmann Markus Schmelz überreichte eine Magnum Flasche unseres Jubiläumsweines ( 40 Jahre MV Arnsdorf). 

Nach einer kurzen Pause bedankten wir uns bei Erwin Brunnthaler für die eingetroffene "Notenspende" mit "Hoch soll er leben" und widmeten ihm den "Böhmischen Traum".  Dann ging es etwas moderner weiter mit "Spirit of 69" und "Udo Jürgens live". Da bis zum Schluss der Applaus immer lauter und die Stimmung immer besser wurde spielten wir bis 13:20 und beendeten den Reigen an Zugaben mit "O du mein Österreich". 

Wir sagen "Danke", dass wir bei euch Bergerner Musikanten zum Frühschoppen aufspielen durften und wünschen euch noch viel Freude und Liebe und mindestens noch weitere 10 Jahre Blasmusik in Bergern.  

             

 

 

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, 13. September 2018 um 12:33 Uhr
Weiterlesen...
 
25./ 26.8.2018 / Marschmusikbewertung - 40 Jahre MVA PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Bernhard Schütz   
Montag, 27. August 2018 um 16:53 Uhr

Am Samstag, den 25.8.2018 fand die Marschmusikbewertung der BAG Krems in Arnsdorf statt. Es hatten sich insgesamt 9 Vereine zur Bewertung angemeldet und wir standen vor enormen Aufgaben ein Fest dieser Größenordnung zu organisieren. Unser Vorstand entschied sich bereits im April dazu, sich dieser Aufgabe zu stellen und seitdem begannen wir mit den Vorarbeiten. (Parkplätze mähen, Straßensperren beantragen, Festablauf besprechen, Essens und Getränkeauswahl, Tombola ja oder nein und welche Preise, Transparente für Sponsoring organisieren, Zelte organisieren, Arbeitseinteilung und vieles mehr). Seit Dienstag, den 21.8.18 arbeiteten wir dann direkt am Festgelände. Leider waren die Wetterprognosen für das bevorstehende Wochenende sehr schlecht und wir wußten nicht so recht, was auf uns zukommt. Trotzdem freuten wir uns alle riesig auf die Bewertung und das Fest und wir arbeiteten und übten täglich. Unser Stabführer Josef holte das Letzte aus uns heraus und so konnten wir bei der Bewertung ein "ausgezeichneten Erfolg" mit 91,5 Punkten erzielen. Unsere Figur hatte den Titel "40 Jahre Musikverein Arnsdorf" und wir spielten dazu "Wer hat an der Uhr gedreht?". Die Jury war sehr zufrieden und natürlich auch wir alle mit unserem Stabführer Josef. Alle Musikkapellen hatten sich angemeldet auch bei uns zu essen und so war es eine Schwierigkeit ca 300 MusikerInnen fast gleichzeitig zu verwöhnen. Doch wir schafften das, weil wir uns auch für ein modernes Ordermen System entschieden hatten. Gleichzeitig begann auch das "Arnsdorfer Dorfblech" zu spielen und in den Zelten stieg die Stimmung von Minute zu Minute. Bereits nach einer halben Stunde ( wir spielten "Böhmischer Traum", "Wir Musikanten" und "Dem Land Tirol die Treue") waren viele MusikerInnen auf den Bänken und klatschten ausgelassen mit. Die Stimmung war einzigartig und wir waren selbst auch überrascht. Es war auf jeden Fall ein wunderbarer Abend und wir hatten auch Glück mit dem Wetter.

Am Sonntag, den 26.8.2018 fand dann unser eigenes Musikfest statt: "40 Jahre Musikverein Arnsdorf". Wir spielten selbst mit 15 MusikerInnen die Messe und den Festakt. Die anderen MusikerInnen waren mit den Vorbereitungen für das Mittagessen beschäftigt, wo wir mit vielen Gästen rechneten. Besonders freuten wir uns auch auf den Frühschoppen der "Bergerner Musikanten". Sie spielten von 11:30 bis 13:45 wunderschöne typische Blasmusik und wir alle waren begeistert vom Vortrag. Wir spielen ja selbst in 2 Wochen in Bergern beim 10 Jahres Jubiläumsfest der Bergerner Musikanten. Der Frühschoppen verging wie im Fluge und um 14:00 war eine tolle Tombolaverlosung. Wir hatten 11 wunderschöne Preise und unsere Herta Munk hatte wieder einmal viele 100 erte Lose für uns verkauft. Danke an alle Käufer. Dazu moderierte unser Kurt wieder einmal großartig und unterhielt auch das Publikum und dazu spielte "TriSchütz" auf. Um 16:00 endete unser Musikfest und wir begannen alle gemeinsam gleich wieder alles wegzuräumen und bereits heute zu Mittag sind wir mit allem fertig.  Wir sind so froh, dass dieses Fest so großartig gelungen ist und wollen uns bei allen Besuchern sehr herzlich bedanken. Genauso will ich mich bei all unseren MusikerInnen bedanken, die in den letzten Tagen überaus Großartiges geleistet haben. Besonders gelobt wurde unsere tolle Auswahl der Essen (Danke an Renate), der schöne Tischschmuck (Danke an Magdalena), das schnelle Essen und Trinken dank dem Ordermen System und natürlich die gesamte Organisation - ein riesiges Danke an unseren Obmann Markus. Du bist ein Wahnsinn!

          

Zuletzt aktualisiert am Freitag, 31. August 2018 um 12:20 Uhr
Weiterlesen...
 
23.8.2018 / Marschprobe, Konzertprobe und Frankys Einladung PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Bernhard Schütz   
Donnerstag, 23. August 2018 um 12:28 Uhr

Am Mittwoch, den 23.8.2018 fand wie auch in den letzten 4 Wochen bei brütender Hitze ab 19:00 Uhr unsere Marschprobe statt. Gestern waren wir 36 MusikerInnen und Stabführer Josef zeigte sich nach 3 Durchgängen und Einzelstudien erstmals sehr zufrieden. Am Freitag, bei der Generalprobe hoeln wir uns den letzten Schliff und hoffen dann am Samstag auf eine sehr gelungene Aufführung.

Im Anschluss, ca. gegen 20:00 Uhr,  begann dann im Musikheim die Konzertprobe. Die Stücke für unser Herbstkonzert stehen ja bereits seit Juni fest, bis auf ein Werk, das sich erst in der vergangenen Woche gezeigt hat. Magdalena und Alexandra, beide am Tenorhorn, haben sich geeinigt ein Solostück zu spielen. Es ist dies eine wunderbare Polka mit dem Titel "Ein Fall für Zwei". Wir wollen sie alle bereits jetzt zu unserem Herbstkonzert am 16.9.2018 einladen.

Zum Abschluss der Musikprobe dirigierte zuerst  Oliver Zeller die Polka "Mit Herz dabei" und dann lud uns Franky zu seinem Geburtstag ein. Wir feierten aber vor dem Gemeinschaftshaus, weil es im Musikheim im Moment zu heiß ist.

Lieber Franky - wir wünschen dir alles Gute zum Geburtstag und sagen Danke für die tolle Einladung. 

                  

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, 23. August 2018 um 13:17 Uhr
Weiterlesen...
 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

Seite 7 von 41