2. Juni 2019 / Frühschoppen beim Pfarrfest PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Bernhard Schütz   
Sonntag, 02. Juni 2019 um 16:13 Uhr

Am Sonntag, den 2. Juni 2019 spielte der MV Arnsdorf beim Pfarrfest in Mitterarnsdorf zum Frühschoppen auf. Die Sonne lachte bei angenehmen Temperaturen und alle MusikerInnen waren sehr motiviert und freuten sich auf die erste coole Spielerei. Wir trafen uns um 10:45 in Tracht und begannen mit dem Marsch "Mein Heimatland". Kapellmeister Bernhard führte durch das Programm und begrüßte Persönlichkeiten oder machte Ankündigungen für die nächsten 2 Wochen in unserer Gemeinde. Nach der ersten Polka durften wir uns für die erste "Notenspende" sehr herzlich bedanken. Natürlich ließen wir den Gönner 3 x hoch leben und wir erfüllten den Musikwunsch "Wir Musikanten". Beim ersten Medley "Spirit of 69" wurde bereits fleißig mitgeklatscht und so entwickelte sich der Frühschoppen mehr und mehr - wir hatten Spaß und Freude beim Musizieren und das Publikum hatte Freude an unserer Musik.

Der Frühschoppen verflog wie im Fluge und mit dem Klassiker "Von Freund zu Freund" verabschiedeten wir uns um 13:00 Uhr. Selbstverständlich wurde nach einer Zugabe verlangt - wir luden alle gemeinsam ein, mit uns den Hauermarsch zu singen.  

 

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, 02. Juni 2019 um 17:23 Uhr
Weiterlesen...
 
30. Mai 2019 / Frühjahrskonzert in Mitterarnsdorf PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Wolfgang Zeller   
Samstag, 01. Juni 2019 um 06:54 Uhr

Hatte der Mai auch bisher noch nicht viele Sonnentage aber dafür jede Menge Regen zu bieten, so klarte der Himmel, wie schon so oft, rechtzeitig zu unserem großen Auftritt beim Frühjahrskonzert, auf.

Die Wochen zuvor waren geprägt von intensiven Proben und der Feiertag zu Christi Himmelfahrt wurde genutzt, um Tische und Sessel für die Besucher am Abend, direkt am Brunnplatz in Mitterarnsdorf, aufzustellen. Der Wein und Getränke wurden gekühlt, Aufstriche und Brot vorbereitet um unseren fleißigen Helfern eine erfolgreiche Ausschank zu gewährleisten.

Dieses Konzert hat immer eine ganz besondere Stimmung, zum Einen weil die Kapelle erstmals im Jahr wieder sein Können bei einem Konzert zeigt, aber vor allem deshalb weil unsere jüngsten musikalischen Talente sich und ihre intensiv eingeübten Stücke präsentieren. Es ist jedesmal wieder eine Freude, die Anspannung in deren Gesichter zu sehen und die Freude wenn sie ihre Arbeit auf ihrem Instrument, vor all ihren Lieben und allen Besuchern des Konzertes präsentieren können. Es ist keine Selbstverständlichkeit sich vor so eine große Menschenmenge hinzustellen und zu spielen, aber die gute Vorbereitung vor allem durch Bernhard, die zahlreichen Stunden die mit Üben verbracht werden zahlen sich aus. Denn es ist ein erbauendes Gefühl seine Leistung vor Publikum abrufen zu können. Und darauf konnten auch dieses Jahr unsere 2 Blockflötenkinder sowie die Jungbläser wirklich sehr stolz sein. 

Das wunderschöne Konzert wurde durch Kapellmeister Bernhard liebevoll zusammengestellt und war kurzweilig und abwechslungsreich. Die ausgewählten Stücke begeisterten das Publikum und bei so rhythmischen Stücken wie "James Last Golden Hits" fühlte man, dass die Besucher gefangen waren und kaum einer konnte widerstehen und nicht mit dem Fuß mitwippen.

 

Zuletzt aktualisiert am Samstag, 01. Juni 2019 um 08:39 Uhr
Weiterlesen...
 
29.5.2019 / Gelungene Generalprobe und Einladung von Alex PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Bernhard Schütz   
Donnerstag, 30. Mai 2019 um 07:34 Uhr

Am Mittwoch, den 29.5.2019 fand die Generalprobe für unser Frühjahrskonzert auf dem Programm. Alle MusikerInnen waren sehr motiviert und waren sehr gut vorbereitet und ich kann sagen, dass wir eine gelungene Generalprobe hatten und dass ich mich sehr auf das bevorstehende Konzert freue. 

Ich möchte Sie alle auf diesem Wege ebenfalls sehr herzlich einladen. Wir haben ein tolles Programm zusammengestellt und auch die Blockflöten und Jungbläser zeigen dabei ihr Können.

Am Ende der Musikprobe dirigierte unsere Alexandra Schütz (die ich für das Frühjahrskonzert vom Tenorhorn auf das Schlagzeug umfunktioniert habe) ihren Geburtstagsmarsch - den "Schützen Marsch". Danach wurden wir ins eigene Heurigenlokal Schütz Karl und Andrea eingeladen. Wir sangen ihr die Geburtstagshymne und wir feierten bis lange nach Mitternacht.

Liebe Alex - wir wünschen Dir nochmals alles Gute und sagen DANKE für die super Einladung. 

 

Zuletzt aktualisiert am Samstag, 01. Juni 2019 um 08:15 Uhr
Weiterlesen...
 
18.5.2019: Ständchen zum runden Geburtstag PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Bernhard Schütz   
Montag, 20. Mai 2019 um 07:36 Uhr

Am Samstag, den 18.5.2019 feierte unsere Marketenderin Maria Wildam ihren 50. Geburtstag. Wir ließen es uns nicht nehmen, ihr an diesem besonderen Tag ein Überraschungsständchen zu spielen um ihr zu gratulieren. Dazu trafen wir uns um 18:00 Uhr und marschierten mit klingendem Spiel bei ihr zu Hause auf. Nach dem 3 maligen "Hoch soll Sie leben" gratulierte unser Obmann Markus Schmelz mit den anderen Marketenderinnen zum Geburtstag und bedankte sich für die jahrelange Treue und Unterstützung zu unserem Verein. Wir überreichten ihr 2 Konzertkarten für Grafenegg "Mnozil Brass", einen Heurigengutschein und einen wunderschönen Blumentrauß. Danach musste Maria natürlich ihren Geburtstagsmarsch selbst dirigieren. Nachdem wir dann 3 Mal "Zum Geburtstag viel Glück" angestimmt hatten wurden wir mit ihren Verwandten zu einem tollen Fest eingeladen. Wir feierten noch bis weit nach Mitternacht und würdigten ihren Geburtstag. 

Liebe Maria - wir wollen dir auch auf diesem Wege nochmals alles Gute zum Geburtstag wünschen und sagen nochmals recht herzlichen Dank für das wunderschöne Fest. 

 

Zuletzt aktualisiert am Montag, 20. Mai 2019 um 08:02 Uhr
Weiterlesen...
 
11.5.2019 / Begräbnis von Herrn Hick Rudolf PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Bernhard Schütz   
Samstag, 11. Mai 2019 um 17:01 Uhr

Am Samstag, den 11.5.2019 spielte der Musikverein Arnsdorf beim Begräbnis von Herrn Rudolf Hick aus Oberarnsdorf. Dieser war völlig unerwartet am Montag Morgen im 88. Lebensjahr verstorben.

Da Kapellmeister Bernhard verhindert war, übernahm seine Stellvertreterin Magdalena seine Agenden. Sie wählte die Choräle und Trauermärsche aus und stimmte nach dem Einspielen die MusikerInnen. 

Der erste Choral war „In Memoriam“, dann spielten wir den Trauermarsch „Letzte Ehre“ von Alois Stix zur Kirche. Mit dem Trauermarsch „Dem teuren Freunde“ von Alois Stix und „Salvatore“ von Josef Vancura marschierten wir von der Kirche zum Friedhof. Dort spielten wir zuerst den Choral „Letzte Ehre“ und zum Schluss den Choral „Frieden“. 

Magdalena dirigierte bei der Aufbahrungshalle die Kapelle und unter der Stabführung von unserem Josef marschierten wir zur Kirche. Pater Clemens hielt das Requiem. Im Anschluss geleiteten wir den Trauerzug zum Friedhof hinauf, wo wiederum Magdalena dirigierte.

                              

Zuletzt aktualisiert am Montag, 20. Mai 2019 um 05:12 Uhr
 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

Seite 5 von 41