30.3.2019 / Registerproben für Konzertbewertung PDF Drucken E-Mail

Am Samstag, den 31.3.2019 fanden wieder unsere Registerproben für die Konzertbewertung statt. Diese Einzelproben sind auch gleichzeitig der Abschluss der intensiven Zusatzproben. Als erste Gruppe war von 15:00 bis 16:00 das hohe Blech dran. Die Flügelhörner und Trompeten erarbeiteten gemeinsam mit Kapellmeister Bernhard die beiden Wertungsstücke.

Von 16:00 bis 17:00 war dann das tiefe Blech dran - Tenöre, Posaunen, Tuben und Bassklarinetten. Zuerst feilten wir intensivst an der Stimmung. Erst danach gingen wir die rhythmischen Passagen und die Basssolis durch.

Den Abschluss der Registerproben machten dann die Holzbläser - Querflöten und Klarinetten. Auch hier wurde zuerst an der Stimmung gefeilt und einzelne Töne ausgestimmt. Dann übten wir einzelne schwierige Passagen.

Es war ein gelungener, anstregender Probennachmittag und wir hoffen, dass wir die Früchte bei der Bewertung ernten können.